Aktuelles

Aktuelles

30.11.2021

Deutsche Masters Meisterschaft für E. Lentz

Am vergangenen Wochenende ging es für Elisabeth Lentz vom SV Hellas Brühl nach Essen zur 11. Deutsche Kurzbahnmeisterschaft der Masters.
Für die Veranstaltung waren rund 800 Teilnehmer mit über 3000 Starts gemeldet.
Mit großer Disziplin wurden die Auflagen, Einschränkungen und die Maskenpflicht in der Halle eingehalten.

Bestens vorbereitet durch ihren Trainer Jürgen Pieper und „topfit“ ging E. Lentz erstmals zu allen 11 ausgeschriebenen Strecken an den Start.
Die Starts, das Wenden, es lief alles perfekt. Belohnt wurde ihr Einsatz mit dem Sieg in ihrer Altersklasse (AK60) im großen Mehrkampf, sowie einer Silbermedaille und fünf Bronzemedaillen.

Überglücklich mit ihrer Leistung trotz reduziertem Wassertraining konnte sie am Sonntag den verdienten Heimweg antreten. Mit der Hoffnung, dass auch weiterhin Wettkämpfe stattfinden können und uns alle das Corona Virus nicht wieder ausbremst.

u.w.

15.11.2021

Trainingswochenende in der Sportschule Frankfurt

Als gemischte, fröhliche und hochmotivierte Gruppe des SV Hellas Brühl haben wir letztes Wochenende von Freitag bis Sonntag intensiv an unserer Fitness gefeilt. Wir, das sind Leistungs-und Freizeitschwimmer sowie Triathleten mit einem Altersunterschied von über 60 Jahren. Unser Trainer Jürgen Pieper hat uns in 4 Trainingseinheiten zu je zwei Stunden in dem fantastischen 50m-Becken des Landessportbundes Hessen ordentlich gefordert.
Ein ausgefeiltes Trainingsprogramm hat Technik, Kraft, Schnelligkeit und Ausdauer angesprochen. Auch unsere Starttechnik konnten wir auf der modernen Anlage verbessern.
Abgerundet von Gymnastik, Ballspielen, Yoga und Dehnungsübungen hat das Programm jedem Teilnehmer etwas geboten.
Ein weiteres Highlight war ein kurzes Probetraining in dem brandneuen Athletikzentrum: mit den modernen Trainingsgeräten ließ sich nahezu jede Muskelfaser einzeln trainieren und Anregungen für unseren kleinen Kraftraum sammeln.
Soweit es die geschundenen Muskeln noch zuließen, haben wir unsere Geschicklichkeit beim abendlichen Kegeln erprobt.
Ein tolles und intensives Wochenende, das wir gerne wiederholen werden.

HS

09.11.2021

SV Hellas Brühl bei Wettkampf in Leimen

Für 19 Schwimmer des SV Hellas Brühl ging es am vergangenen Wochenende zum 1.Neptun Cup nach Leimen.
Insgesamt kamen 14 Vereine zu diesem Wettkampf, der als einer der Ersten unter Pandemie-Bedingungen im Hallenbad stattfand. So durften auch nur Teilnehmer und Trainer die Halle betreten, für Zuschauer gab es leider keine Möglichkeit.

Die Medaillen Gewinner im Einzelnen:

Lukas Hube (Jahrgang 2007) 3.Platz über 200m Lagen + 50m Rücken, sowie den 1.Platz über 100m Rücken
Torben Winkler (Jahrgang 2005) 1.Platz über 50m Rücken, den 2.Platz über 200m Freistil und den 3.Platz über 200m Lagen
Lotta Keitel (Jahrgang 2007) 3.Platz über 50m Freistil
Luise Eigler (Jahrgang 2013) 1.Platz über 50m Freistil, sowie den 2.Platz über 50m Brust und 50m Rücken
Thea Ruf (Jahrgang 2008) 3.Platz über 50m Rücken
Lasse Himmelsbach (Jahrgang 2009) 1.Platz über 50m Brust
Moritz Old (Jahrgang 2009) 2.Platz über 50m +100m Brust
Luca Goldhorn (Jahrgang 2012) 3.Platz über 50m Brust
Zarah Kirmis (Jahrgang 2007) 3.Platz über 100m Brust

Ein großes Dankeschön an dieser Stelle gilt auch unseren
2 ehrenamtlichen Kampfrichtern, welche sich das Wochenende über den ganzen Tag an den Beckenrand gestellt haben. Ohne diese Kampfrichter könnte so ein Wettkampf einfach nicht stattfinden.

Für die Schwimmer, als auch für den Verein, war es toll wieder einmal an einem Wettkampf teilnehmen zu können. So freut man sich, dass es trotz Pandemie eine halbwegs normale Veranstaltung gewesen ist. Die Trainer Nicole Baumgärtner und Armin Habeth waren mit ihren Schützlingen durchweg zufrieden und freuen sich schon auf die nächsten kommenden Wettkämpfe.

u.w.

19.09.2021

E. Lentz bei den Deutschen Meisterschaften der Masters

Vom 10.-12. September fanden die 52. Deutschen Meisterschaften der Masters auf der 50m-Bahn im Braunschweiger Freibad Raffteich statt.
Gemeldet hatten 510 Teilnehmer mit 1839 Einzelstarts.
Für den SV Hellas Brühl startete Elisabeth Lentz in der AK 60. Nach der langen Trainings- und Wettkampfpause war es für zunächst wichtig, die eigene Leitungsfähigkeit im Wettkampf zu testen und alte Schwimmbekannte wieder zutreffen.
Elisabeth Lentz startete insgesamt 4mal, davon konnte sie sich über 100m und 200m Freistil, sowie 200m Lagen in ihrer Altersklasse den 1. Platz sichern. Des Weiteren erzielte sie einen 2.Platz über 200m Rücken.
Ein großes Lob erhielt der Veranstalter, der die Meisterschaft unter Corona-Auflagen im Freibad hervorragend durchgeführt hat. Positiv war, dass 94,4% alle Anwesenden (Schwimmer und Helfer) geimpft waren.
Alles in allem war es mit 3 deutschen Meistertiteln und einem Vizemeistertitel ein gelungener Wiedereinstieg in die neue Wettkampfsaison, konnte Elisabeth Lentz doch mit ihren heutigen Leistungen zu denen von 2019 problemlos anschließen.

u.w.

14.09.2021

Riesen Erfolg beim 33. Schwimmfest des SV Hellas Brühl

Zum Schwimmfest eingeladen hatte der SV Hellas Brühl und sie sind alle gekommen.
Eine Flut an Meldungen erreichte den Verein, war es doch einer der wenigen Wettkämpfe die überhaupt zu Corona Zeiten stattfinden konnte. 18 Vereine aus dem Badischen, sowie Württembergischen, als auch aus der Pfalz, dem Bayerischen und auch Hessischen Lande hatten gemeldet. 339 Schwimmer mit 1648 Starts waren mit den hervorragend ausgearbeiteten Hygieneregeln zu bewältigen.

Vom SV Hellas Brühl gingen 27 Athleten an den Start.
Die Erfolge der Schwimmer in der jeweiligen Jahrgangswertung im Einzelnen:

Lasse Himmelsbach (Jg.2009)  – 2.Platz über 50m Brust, 3.Platz über 100m Brust
Zarah Kirmis (Jg.2007) – 3.Platz über 50m Brust, 3.Platz über 200m Brust
Luca Goldhorn (Jg.2012) – 2.Platz über 50m Brust, 3.Platz über 50m Rücken, 2.Platz über 50m Freistil
Leni Buchta (Jg.2012) – 3.Platz über 50m Brust
Iva Teppke (Jg.2012) – 2.Platz über 50m Rücken
Luise Eigler (Jg.2013) – 2.Platz über 50m Rücken, 1.Platz über 50m Freistil
Lukas Hube (Jg.2007) – 1.Platz über 200m Rücken
Torben Winkler (Jg.2006) – 1.Platz über 100m Rücken, 2.Platz über 200m Rücken
Lotta Körber (Jg.2012) – 3.Platz über 50m Freistil
Moritz Old (Jg.2009) – 2.Platz über 100m Brust
Zoe Kettenmann (Jg.2006) – 3.Platz über 100m Brust

Ein besonderes Dankeschön geht an unsere Gemeinde Brühl, die uns das Freibad zur Verfügung gestellt hat, sowie an das Bäderteam das uns den ganzen Wettkampf über begleitet hat. Auch ein herzliches Dankeschön an das Rot Kreuz Team, welches die 2 Tage zum Glück außer mit der Vergabe von ein paar Pflastern, nichts zu tun hatte.

Es war ein gelungener Wettkampf, welcher durch die gut durchdachten Hygieneregeln, trotz allem ein bisschen an „alte Zeiten“ erinnern lies. Es kam von sämtlichen Vereinen ein großes Lob an den Veranstalter, der dieses Lob auch gerne an seine Mitglieder weitergegeben hat. War es doch wieder eine Veranstaltung, welche ohne der tatkräftigen Mithilfe ihrer Mitglieder, nicht so einfach zu bestreiten wäre. Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer.

u.w.

10.06.2021

Hellas Schwimmer und Triathleten treten beim virtuellen Heini-Langlotz-Lauf an

Corona bedingt konnte auch in diesem Jahr der Heini-Langlotz-Lauf nicht im ursprünglichen Sinne ausgetragen werden.
Die Organisatoren haben jedoch einen virtuellen Lauf auf die Beine gestellt. Hierfür konnte man sich kostenlos anmelden und die Strecke zwischen dem 22. Mai und dem 13. Juni absolvieren. Die gelaufene Zeit konnte man anschließend hochladen.
Der SV Rohrhof 1912 e.V. und der F.V. 1918 Brühl e.V. haben dieses Konzept hervorragend umgesetzt.

Vom SV Hellas haben sich am Donnerstag den 10. Juni 6 Athleten getroffen um den Lauf zu absolvieren. 5 sind die Strecke gelaufen. Ein Athlet hat die Strecke auf Skikes bewältigt. Trotz der hohen Temperaturen haben alle die Aufgabe souverän
bewältigt. Bernd Dietl, der Leiter der Triathlon & Ausdauer Abteilung, hat die Teilnehmer auf dem Rad begleitet und mental unterstützt.

Gestartet sind:
Michael Dreilich
Uwe Dreilich
Andreas Höfert
Helmut Sprengel
Ralf Stadler
Bernd Storz

a.h.

Weitere Bilder findet ihr im Thriathlon & Ausdauer Bereich.

18.08.2021

Aqua Fitness Einheit mit Edi Bernd

Beim freien Vereinsschwimmen gab es eine besondere Trainingseinheit. Edi Bernd brachte die anwesenden Vereinsmitglieder mit Aqua Fitness an ihre Grenzen. Alle hatten einen riesen Spaß. Dies war eine sehr schöne und lebhafte Ergänzung zum beliebten Vereinsschwimmen.
Einen besonderen Dank geht an  Bernd Dietl für die Organisation und für die Bereitstellung der Musiktechnik!

14.06.2021

Langsam zurück zur Normalität – Schwimmtraining

Wer hätte je gedacht, dass ein “normales” Training einen eigenen Artikel Wert ist. 
Aber normal ist zur Zeit gar nichts mehr. Doch wir sind guter Dinge und fest überzeugt, dass es ab jetzt wieder steil bergauf geht.