Aktuelles

Aktuelles aus diesem Jahr

04.06.2019

Internationales Schwimmfest beim SV Hellas Brühl

Am vergangenen Wochenende fand im Brühler Freibad das 32.Internationale Schwimmfest vom SV Hellas Brühl statt.
Hervorragendes Wetter war vorhergesagt und es traf auch mit über 30° an beiden Tagen voll zu.

Für den Wettkampf hatten 12 Vereine gemeldet, darunter auch wieder Schwimmer aus der Region, sowie Teilnehmer aus Oberursel und Aachen. Der befreundete Schwimmverein aus dem Bayerischen Erlangen reiste mit fast 70 Athleten an. Sie übernachteten, wie immer, in der Turnhalle und wurden am Sonntag morgen mit einem leckeren Frühstück vom Verein bewirtet.

Beim Wettkampf starteten 304 Schwimmer mit insgesamt 1810 Einzelstarts.
Für den SV Hellas Brühl gingen 28 Athleten an den Start.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Matteo Mitsch (Jahrgang 2003) 2.Platz über 100m Rücken und 200m Freistil, sowie den 3.Platz über 100m Schmetterling.
Neo Sulouff (Jahrgang 2003) 1.Platz über 100m Rücken, den 2.Platz über 100m Freistil und 100m Schmetterling, sowie den 3.Platz über 200m Freistil.
Torben Winkler (Jahrgang 2005) 2.Platz über 50m Rücken Vorlauf, sowie den 3.Platz über 100m Schmetterling und 100m Rücken.
Alisa Enichlmayr (Jahrgang 2001) 2.Platz über 200m Rücken und den 3.Platz über 50m Rücken Vorlauf.
Mathis Winkler (Jahrgang 2004) 2.Platz über 100m Schmetterling.
Philip Nemetschek (Jahrgang 2003) 1.Platz über 200m Rücken.
Lukas Hube (Jahrgang 2007) 2.Platz über 200m Brust.
Elias Ruf (Jahrgang 2005) 2.Platz über 200m Brust
Zoe Kettenmann (Jahrgang 2006) 2.Platz über 200m Brust.
Sabrina Winter (Jahrgang 1997) 3.Platz über 100m Brust.
Alle anderen Schwimmer konnten ihre persönlichen Bestzeiten verbessern.

Den Mannschaftspokal sicherte sich die SSG81 Erlangen mit souveränen 1545 Punkten.
Zweiter wurde das SwimTeam HedDos (967 Punkten), sowie Dritter der SV Nikar Heidelberg mit 870 Punkten.
Für den SV Hellas Brühl gab es einen 7.Platz mit 307 Punkten.

Es war für alle, sowohl Schwimmer, als auch Ausrichter, ein anstrengendes heißes Wochenende. Die Organisation, wie auch die Bewirtung war wieder einmal ein voller Erfolg. Ein großes Lob kam von den Vereinen für eine solch gute Durchführung, eines so großen Turniers und man freue sich schon wieder auf das nächste Jahr beim Internationalen Schwimmfest in Brühl.

u.w.

04.06.2019

Elisabeth Lentz 3-fache Deutsche Meisterin der Masters

Für die SV Hellas Brühl Schwimmerin Elisabeth Lentz ging es vom 31. Mai – 2. Juni zur 51. Deutsche Meisterschaften der Masters „Kurze Strecken“ nach Karlsruhe.

Sie hatte die Qualifikation für 7 Einzelstrecken, davon durfte sie 6 mal aufs Treppchen steigen und sechs Medaillen entgegennehmen.

Sie wurde Deutsche Meisterin in den Disziplinen 100m Freistil, 200m Freistil und ganz hervorragend, auch für sie selbst eine Überraschung – einen 1.Platz über 100m Schmetterling. Obwohl sie als Drittschnellste ins Rennen ging, konnte sie Ihre Konkurrentinnen hinter sich lassen und als Erster anschlagen.

Des Weiteren sicherte sie sich einen dritten Platz über 50m Freitil, 50m Schmetterling und 200m Lagen.
Lediglich über 100m Rücken durfte sie nicht aufs Treppchen und musste sich mit einem vierten Platz zufriedengeben.

Für Elisabeth Lentz war dies ein sehr erfolgreiches Wochenende, so machte sie Ihren Erfolg nicht nur durch die gute Arbeit Ihres Trainers aus, auch die hervorragenden Trainingsbedingungen im Brühler Freibad haben ihr dabei viel geholfen.

u.w.

28.05.2019

SV Hellas Schwimmer auf Wettkampf in Dänemark

Vom 23.05. bis 26.05.2019 waren 4 Schwimmer vom SV HELLAS BRÜHL (Inga Bauer, Helena Eigler, Zoe Kettenmann und Lukas Hube) zusammen mit 11 Schwimmern vom SWIMTEAM HEDDOS auf den NOW Sports Aarhus Open 2019 in Dänemark. Trainerin Nicole und drei Elternteile aus Brühl und Heddesheim waren auch dabei. Donnerstagabend ging es von Heddesheim mit dem Bus los ins 900 km entfernte Aarhus.

Morgens wurden wir von Flemming, dem Trainer des dänischen Schwimmvereins IHF im Clubhaus in Aarhus empfangen und bekamen erstmal ein Frühstück. Danach konnten die Kinder draußen ein wenig toben und Fußball spielen.
Leider regnete es Freitag fast den ganzen Tag, sodass wir mittags in Aarhus nicht viel unternehmen konnten. Am Nachmittag gab es noch eine Trainingseinheit im IHF Bad mit Nicole.
Abends wurden die Kinder von ihren Gasteltern abgeholt und haben dann dort noch zu Abend gegessen. Nicole, Elke und Marc und Friederike vom HEDDOS sind mit Flemming in einem Restaurant in Aarhus essen gegangen.

Samstag war der erste Wettkampftag im Aarhus Svømmestadion. Das Becken dort hat 50 m Länge und 10 Bahnen.
Da die Durchsagen natürlich alle auf Dänisch waren, mussten wir sehr genau aufpassen, wer wann an den Start ging.
Mittags waren die Finalläufe, bei denen wir aber keinen erreicht haben, weil hier alle Jahrgänge zusammengelegt wurden.

Gegen Mittag haben wir zusammen in Aarhus das ARoS Museum mit dem wunderschönen Rainbow Panorama besucht. Abends waren wir zum Essen im weiteren Clubhaus der Dänen in Egå direkt am Yachthafen und am Meer.
Auch hier konnten die Kinder mit den dänischen Kindern noch draußen spielen und hatten ihren Spaß.
Später wurden die Kinder von ihren Gastfamilien mitgenommen und die Erwachsenen sind mit Flemming zurück nach Aarhus gefahren.

Sonntag früh ging es zum zweiten Wettkampftag.
Gegen Mittag waren alle Kinder mit ihren Läufen fertig und wir konnten unser Gepäck in den Bus laden und die lange Heimreise antreten.

Um Mitternacht konnten die Eltern ihre Kinder in Heddesheim wieder in Empfang nehmen.

Besonders freuen konnte sich Lukas Hube (Jahrgang 2007), welcher über 200m Brust den 3. Platz belegte und somit  eine Bronzemedaille gewann.

E.H./u.w.

Eine Bildergalerie gibt es auf der Vereins-internen Seite zu betrachten. 

09.04.2019

Elisabeth Lentz erfolgreich bei Deutscher Meisterschaft

Vom 05.-bis 07.April 2019 ging es für die SV Hellas Brühl Schwimmerin Elisabeth Lentz zur 35. Int. Deutschen Meisterschaft der Masters „Lange Strecken“ nach Halle an der Saale.

Gemeldet hatten außer den Deutschen Schwimmern, auch Athleten aus Großbritannien, Italien, Luxemburg, Polen und der Schweiz.

In der Altersklasse AK60 siegte sie über 800m Freistil und 400m Lagen,

des Weiteren sicherte sie sich einen 2.Platz über 400m Freistil und 200m Rücken.

Bei 4 Einzelstarts konnte Elisabeth Lentz insgesamt 4mal auf das Siegerpodest und die starke Konkurrenz hinter sich lassen.

Wieder einmal ein äußerst erfolgreiches Wochenende für die Schwimmerin des SV Hellas Brühl.

u.w.

27.03.2019

Ehrungen beim SV Hellas Brühl

Am vergangenen Freitag fand im Brühler TV Clubhaus die diesjährige Jahreshauptversammlung des SV Hellas Brühl statt.
Im Rahmen dieser Veranstaltung wurden einige langjährige Mitglieder geehrt.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft
Clemens Rinderknecht
Franz Rinderknecht
Mathias Rinderknecht
Lars Themann

Für 40 Jahre Mitgliedschaft
Sigrid Statkiewicz
Gerhard Durstberger

Alle Geehrten erhielten eine Ehrennadel des Vereins, sowie eine Urkunde und ein Präsent.

Es gab auch eine Verabschiedung.
Unser Seniorenwart Martin Statkiewicz, der seit 1997 respektable 22 Jahre im Amt war, wurde aus dem Vorstand in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Er war für die Gründung unserer Masters Gruppe (Erwachsenen-Wettkampfgruppe) maßgeblich verantwortlich und hat einige große Events wie die Baden-württembergischen Meisterschaften nach Brühl geholt.

Herzlichen Dank.

Weiter geehrt wurde eine Schwimmerin des Vereins für herausragende Leistungen.
Elisabeth Lentz erschwamm in Gau-Algesheim einen Deutschen Altersklassenrekord (AK 60) über 1500 Freistil in einer Zeit von 23.31,10 Minuten.
Herzlichen Glückwunsch.

Der Vorstand bedankt sich bei seinen Mitgliedern für die langjährige Treue und Verbundenheit dem Verein gegenüber.

u.w.

19.03.2019

Lukas Hube und Torben Winkler erfolgreich bei Bezirksmeisterschaft

Am vergangenen Wochenende starteten 10 Schwimmer vom SV Hellas Brühl, bei den
Bezirks-und Bezirksjahrgangsmeisterschaften 2019 in Eppelheim.
Gemeldet hatten 12 Vereine vom Badischen Schwimmverband mit 239 Teilnehmern und 1189 Starts.

Für den SV Hellas Brühl startete der 12-jährige Lukas Hube und sicherte sich in seiner Altersklasse (Jahrgang2007) insgesamt 3-mal den Titel Bezirksjahrgangsmeister.
Im Einzelnen waren dies über 100m Freistil, sowie 50m und 200m Brust.

Eine weitere Medaille konnte sich Torben Winkler (Jahrgang 2005) sichern.
Er errang Platz 2 und somit die Silbermedaille über 50m Rücken in der Jahrgangswertung 2005/2006.

Weitere Teilnehmer waren Mikka Mitsch, Neo Sulouff, Mathis Winkler, Matteo Mitsch, Philip Nemetschek, Lotta Keitel, Zoe Kettenmann und Thea Ruf.

u.w.

01.03.2019

Amtierender Rekordhalter & Athlete For Charity, Jürgen Stumpf, schwimmt 1.000 Bahnen für Damian und Streckenrekord

Beim 24-Stunden Schwimmen zugunsten des kleinen Damian, im Lampertheimer Hallenbad, trat auch Ausnahme-Schwimmer Jürgen Stumpf an um Damian bei dessen Spendenaktion zu unterstützen. Er gilt mit 2760 geschwommenen Bahnen als amtierender Rekordhalter. Da niemand mit einer solch großen Teilnahme gerechnet hat und zeitweise über 20 Schwimmer auf den Bahnen unterwegs waren, schwamm er zickzack und dennoch insgesamt SAGENHAFTE 1.000 Bahnen (25 km) für Damian. Damit hat er auch den absoluten STRECKENREKORD aufgestellt!!!

a.h.

Bitte schaut auch unbedingt auf der Seite von ATHLETES FOR CHARITY vorbei.

Einen ausführlicheren Bericht über diese tolle Aktion findet ihr auf der Homepage von Tip Südhessen.

26.02.2019

Kreisjahrgangsmeisterschaft in Mannheim

Am vergangenen Sonntag ging es für die Schwimmer vom SV Hellas Brühl zu den Kreisjahrgangsmeisterschaften ins Seckenheimer Hallenbad.
Gemeldet hatten 9 Vereine des Schwimmkreises Mannheim mit 185 Aktiven und 1013 Starts.
Für den SV Hellas Brühl gingen insgesamt 21 Schwimmer/innen an den Start.

Die Gewinner der Medaillen im Einzelnen:
Alisa Enichlmayr (Jahrgang 2001) 1.Platz über 50m + 200m Rücken und 50m Brust, sowie den 2.Platz über 50m und 100m Freistil, 100m Rücken, 100m Lagen und 50m Schmetterling
Mikka Mitsch (Jahrgang 2005) 1.Platz über 50m Rücken, 50m Schmetterling und 50m Freistil, den 2.Platz über 100m Freistil und den 3.Platz über 50m Brust, 100m Rücken und 200m Freistil
Elias Ruf (Jahrgang 2005) 1.Platz über 100m und 200m Brust, den 2.Platz über 50m Brust, sowie den 3.Platz über 100m Freistil
Neo Sulouff (Jahrgang 2003) 2.Platz über 100m Schmetterling und 50m Freistil, sowie den 3.Platz über 50m Schmetteling und 100m Rücken
Matteo Mitsch (Jahrgang 2003) 1.Platz über 200m Freistil und den 3.Platz über 100m Schmetterling
Lukas Hube (Jahrgang 2007) 2.Platz über 100m Brust und 100m Lagen sowie den 3.Platz über 50m + 100m Schmetterling und 200m Brust
Zoe Kettenmann (Jahrgang 2006) 1.Platz über 50m Brust, den 2.Platz über 200m Brust und den 3.Platz über 50m + 200m Freistil, 100m Lagen und 100m Brust
Lucas Gmelin (Jahrgang 2010) 2.Platz über 100m Brust und 50m Schmetterling sowie den 3.Platz über 50m Brust und 100m Lagen
Lotta Keitel (Jahrgang 2007) 2.Platz über 50m Brust und den 3.Platz über 200m Lagen
Philip Nemetschek (Jahrgang 2003) 3.Platz über 200m Lagen und 200m Freistil
Thea Ruf (Jahrgang 2008) 3.Platz über 50m Freistil
Lara Gmelin (Jahrgang 2006) 3.Platz über 100m + 200m Rücken

Ein herzliches Dankeschön gilt vor allem den Kampfrichtern unseres Vereins (Claudia Enichlmayr, Elke Hube und Kerstin Old) welche den ganzen Sonntag für unsere Schwimmer ehrenamtlich am Beckenrand standen und somit dafür sorgten, dass der Wettkampf überhaupt stattfinden konnte.

u.w.

26.01.2019

Lucas Gmelin und Lukas Hube erfolgreich in Eppelheim

Wie jedes Jahr trat der SV Hellas Brühl beim befreundeten Schwimmverein Poseidon Eppelheim zum Wettkampf an.
Gemeldet hatten für diese Veranstaltung über 300 Teilnehmer, davon auch ein Teilnehmer aus der Schweiz, mit beinahe 2000 Einzelstarts.
Für den SV Hellas Brühl gingen 23 Athleten an den Start.

Besonders erfolgreich und mit Medaillen nach Hause gehen konnte:

Lucas Gmelin (Jahrgang 2010) über 50 Freistil mit einem 2.Platz und über 100 Rücken mit dem 3.Platz in der Jahrgangswertung
Genauso erfolgreich und über eine Medaille freuen konnte sich
Lukas Hube (Jahrgang 2007) über 100 Brust mit dem 1.Platz in der Jahrgangswertung

Die anderen Schwimmer des SV Hellas Brühl schafften es leider nicht aufs Treppchen, konnten aber mit einer Wettkampferfahrung mehr, den Nachhauseweg antreten.

u.w.

22.01.2019
Elisabeth Lentz gewinnt Altersklassenrekord

Der erste Wettkampf für die Masters des SV Hellas Brühl war bereits am vergangenen Wochenende in Gau- Algesheim.
Es ist der beliebteste Masters-Wettkampf in Deutschland, da dort an zwei Wettkampftagen alle Strecken von 50 m bis 1500 m angeboten werden. Mit ca. 300 Teilnehmer und über 1000 Starts war dies ein hochkarätiger Wettkampf mit großer Konkurrenz.
Viele Schwimmer aus ganz Deutschland und dem Ausland reisten an, um zu Jahresbeginn einen Rekordversuch zu wagen. Besonders diejenigen, die in einer neuen Altersklasse an den Start gehen.

So war es auch bei Elisabeth Lentz (Altersklasse 60). Es war für sie kein gewöhnlicher Wettkampf, denn sie wollte – ganz neu in der AK 60 – einen Mastersrekord schwimmen.
Helga Reich hielt diesen Rekord seit 1999 über 1500 m Freistil in einer Zeit von 24:48,17.
Und es ist ihr ein neuer Rekord gelungen- mit einer Zeit von 23:31,10 konnte sie den alten Altersklassenrekord brechen. Damit hatte sie auch noch die zweitbeste Punktleistung in der Pokalwertung der gesamten Veranstaltung erreicht.

Alles in allem also ein gelungener Start in die neue Saison, und so findet bereits der nächste Wettkampf am 10.02. im Brühler Hallenbad statt.

u.w.

14.12.2018
Noch eine Veranstaltung vom letzten Jahr doch wir haben erst jetzt von dieser hervorragenden Leistung erfahren.

Am 20.10.2018 veranstaltete die DLRG Stadtgruppe Heidelberg e.V. ein 24 Stunden Schwimmen im Bad des Olympiastützpunkts Heidelberg.
Unser Schwimmer und Weltrekordhalter seiner Altersklasse, Jürgen Stumpf, ging dabei, mit einer Gesamtstrecke von 50,1! km, als Sieger hervor.
Wir gratulieren zu dieser herausragenden Leistung.
Einen ausführlichen Bericht findet ihr auf der Facebook Seite der DLRG Stadtgruppe Heidelberg e.V.

a.h.